Rufen Sie uns an

0 23 23 / 95 25 650

Stressfreie Behandlung.

Unsere neun Schritte zum gesunden Implantat:
  1. Ausführliches ärztliches Gespräch (Anamnese)
  2. Zahnärztliche Grunduntersuchung und ggf. immunologische Tests
  3. Implantologische Grunduntersuchung
  4. Kostenplan und Abstimmung mit Kostenträger, ggf. Finanzierungsmodelle
  5. Abstimmung des individuellen Zeitplans
  6. Vorbehandlung
  7. Implantatsetzung (ambulante OP)
  8. Erstellung des Zahnersatzes
  9. Einsetzen der neuen Zähne
Stressfreie Implantatbehandlung

1. Anamnese

Jeder Mensch ist anders. Und funktioniert anders. Unser Zahnarztteam muss wissen, in welchem Organismus implantiert wird. Dafür ist die ausführliche Anamnese da. Hier ermitteln wir unter anderem die allgemeinen gesundheitlichen Befunde oder welche Medikamente Sie gerade einnehmen. Die Ergebnisse stimmen wir wenn nötig mit Ihrem Hausarzt oder Haus-Zahnarzt ab.

2. Zahnärztliche Grunduntersuchung

Nun untersuchen wir die Situation in Ihrem Mund: Wie viele natürliche Zähne haben Sie? Wie geht es Ihrem Zahnfleisch? Gibt es tote Zähne? Wie ist der Biss?

3. Implantologische Grunduntersuchung

Hierbei untersuchen wir Ihren Kieferknochen. Wie stark ist der Knochen noch ausgeprägt? Wie ist seine Qualität? Für ein exaktes Ergebnis analysieren wir das Knochenfundament per Computertechnik. Zusätzlich kann es sinnvoll sein, herauszufinden, ob es Risikofaktoren für eine Implantation gibt, die das erfolgreiche Einheilen des Implantates gefährden könnten.

4. Kostenplan

Mit den ermittelten Fakten können wir bereits einen Kostenplan für Ihre Krankenversicherung erstellen, der in jedem Fall erforderlich. ist. Unser Praxisteam unterstützt Sie gerne bei der Abstimmung mit Ihrem Kostenträger. Kommt es zu Unstimmigkeiten mit diesem, steht Ihnen unser erfahrenes Verwaltungsteam professionell zur Seite.

Apropos Kosten:

Wir bieten Ihnen eine bequeme und unbürokratische Finanzierung an, die Sie finanziell nicht überfordern wird.

5. Zeitplan

Planung ist das A und O: Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir den individuellen Zeitplan für die einzelnen Behandlungsschritte so ab, dass Sie im Alltag so wenig wie möglich belastet werden.

6. Vorbehandlung

Die Zahnreinigung
Das Setzen von Implantaten ist ein oralchirurgischer Eingriff. Bevor wir mit diesem beginnen, stellen wir sicher, dass die Implantat-Stelle nicht durch Keime belastet ist. Eine professionelle Zahnreinigung ist daher ein Muss. Je nach Fall auch eine Parodontosebehandlung, um Komplikationen bei der Einheilung zu vermeiden.

Die exakte Planung
Mit der computerbasierten navigierten Implantatplanung legt Herr Grieb, unser zertifizierter Implantologe, die ideale Positionierung Ihres Zahnimplantats fest. Und das hochpräzise. Parallel dazu planen wir auch die endgültige Versorgung. Sie sind während der Einheilzeit immer versorgt, sowohl kau-funktionell als auch ästhetisch.

Der Dämmerschlaf
Eine Narkose ist für das Setzen von Implantaten normalerweise nicht erforderlich. Aber gerade bei umfangreichen Versorgungen oder bei Patienten, die Angst vor einer Zahnarztbehandlung haben, bietet sich die Behandlung im Dämmerschlaf in unserer Zahnklinik in Herne an. Für eine entspannte und stressfreie Behandlung.

7. Endlich! - Der Tag der Behandlung

Wir sind bereit. Und Sie auch. Denn jetzt ist der Weg frei für ein neues Lächeln und neue Lebensqualität durch gesunden Zahnersatz. In unserer Zahnklinik läuft Ihr OP-Tag in einer ganz entspannten Wohlfühl-Atmosphäre ab. Das gesamte Team sorgt dafür, dass es Ihnen zu jeder Zeit gut geht und Sie sich sicher und wohl fühlen.

Wenn Sie sich für eine Behandlung im Dämmerschlaf entschieden haben, setzen unsere Implantologen Ihre Implantate ein, während Sie friedlich schlummern. Auch bei lokaler Betäubung achten wir darauf, dass Sie die gesamte Behandlung über tief entspannt sind.

Egal, für welche Art der Betäubung Sie sich entscheiden:

Die Behandlung erfolgt schmerzarm!

Je nachdem, wie viele Implantate Sie benötigen, dauert der Eingriff mindestens eine Stunde. Je nach Behandlungsumfang und Position wird dann zunächst der provisorische Zahnersatz eingesetzt, etwa im Frontzahn-Bereich. Danach können Sie unsere Zahnklinik in Herne wieder verlassen. Die vorläufige Versorgung wird später, nach der Einheilzeit, gegen die endgültige ersetzt.

8. Während der Einheilzeit

Unser Prothetik-Team besteht immer aus Zahnarzt und Zahntechniker. Gemeinsam ermitteln sie die beste ästhetische Form- und Farbgebung des Zahnersatzes und erstellen Ihre neuen Zähne, die perfekt zu Ihren natürlichen Zähnen passen. Parallel dazu kontrollieren wir regelmäßig den Verlauf der Einheilung der Implantate. Sie sind während der Einheilzeit immer versorgt, sowohl kau-funktionell als auch ästhetisch.

9. Die neuen gesunden Zähne

Ist das Implantat sicher und entzündungsfrei in den Kiefer eingewachsen (was nach etwa 3 Monaten im Unterkiefer und 6 Monaten im Oberkiefer der Fall ist), befestigt der Prothetiker den endgültigen Zahnersatz auf dem Implantat. Ihre neuen Zähne sind sofort belastbar.

Zahlen Sie so, dass Sie sich wohl dabei fühlen.

Sprechen wir noch einmal über Kosten

Wir unterstützen Sie bei Erstattungsschwierigkeiten mit Ihrem Kostenträger und bieten Ihnen die Möglichkeit, in bequemen Raten unbürokratisch und bankunabhängig zu zahlen.

Trusted Dentists
Praxis Plus Award
Zertifizierung Top Arbeitgeber 2019
Focus Empfehlung
Rufen Sie uns an