Rufen Sie uns an

0 23 23 / 95 25 650

Was ist ein Knochenaufbau und welches Material wird dafür verwendet?

Es kommen häufiger Patienten in unsere Zahnklinik in Herne und sagen: "Ich habe viel zu wenig Knochen, das geht bei mir gar nicht."

Diese Patienten haben Recht. Wenn zu wenig Knochen vorhanden ist, geht die normale Implantation nicht. Glücklicherweise sind wir mittlerweile in der Lage, Knochen aufzubauen. Wenn zu wenig Knochen vorhanden ist, kann man den Knochen künstlich aufbauen.

Welche Materialien nutzt die biologisch orientierte Zahnklinik in Herne?

In unserer Zahnklinik nehmen wir grundsätzlich nur synthetisches Material. Dieses synthetische Knochenaufbaumaterial wird angereichert mit Eigenknochen. Man nimmt etwas vom eigenen Knochen weg und baut den Kiefer entsprechend auf.

Besonders geeignet für den Knochenaufbau (Augmentation) ist das formstabile synthetische Material Tri-Calcium-Phosphat. Aufgrund seiner synthetischen Herkunft ist dieses Material für Vegetarier und Veganer besonders geeignet.

Durch zusätzliche patienteneigene Wachstumsfaktoren ist eine Regeneration des Knochens in dem Umfang, wie der ehemalige Zahn im Knochen umgeben war, vorprogrammiert.

Seit Jahren weigern wir uns, tierisches Material einzusetzen. Es gibt Knochenaufbaumaterial vom Rind oder vom Schwein. Aber bei unseren Patienten werden diese Fremd-Eiweiße grundsätzlich nicht eingesetzt.

Was wir uns persönlich nicht antun möchten, das tun wir auch unseren Patienten nicht an.

Fazit: Wir setzen grundsätzlich synthetisches Material ein.

Trusted Dentists
Praxis Plus Award
Zertifizierung Top Arbeitgeber 2019
Rufen Sie uns an
Bei Aufruf und Nutzung dieser Website werden personenbezogene Daten in Form von Cookies und IP-Adresse, sowie Server-Logfile-Daten verarbeitet. Durch die weitere Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verarbeitung dieser Daten ein. Datenschutzerklärung