Rufen Sie uns an

0 23 23 / 95 25 650

Wie lange halten Implantate?

Die Frage der Haltbarkeit ist immer eine ganz wichtige. Die neueste Generation der Implantate gibt es seit etwa 15 Jahren und von diesen Implantaten sind noch über 90% in den Mundhöhlen der Patienten.

Das ist sensationell, wenn man es vergleicht mit den Hüftgelenkimplantaten. Da sind max. nach 15 Jahren nur noch 60 % in den Hüften.

Da nach 15 Jahren die Implantate immer noch im Mund sind geht man davon aus, dass sie weitere 15 bis 20 Jahre in den Mundhöhlen sein werden. Wir haben also eine Prognose von etwa 30 bis 35 Jahren. Da kommt keine Füllung, keine Brücke mit. Deshalb bin ich als Behandler froh, dass wir diese Methode haben.

Implantate erhalten den Knochen, der sie umgibt, wie der natürliche Zahn. Daher ist ihre Lebensdauer in der Mundhöhle des Patienten nicht beschränkt. Durch das dichte Zahnfleisch sind sie vor Infekten geschützt und halten bei entsprechender Pflege deutlich länger als zum Beispiel eine Krone oder Brücke.

Ist die Implantat-Technik ausreichend wissenschaftlich erprobt?

Der Ersatz von Zähnen mit Zahnimplantaten ist die am besten untersuchte zahnärztliche Therapie überhaupt. Der Erfolg kann quasi vorhergesagt werden. Es existieren zahlreiche wissenschaftliche Studien, die die hohen Erfolgsraten der Implantate dokumentieren.

Sowohl Titan- als auch Keramikimplantate weisen - nach wissenschaftlichen Studien - eine Haltbarkeit von weit über 90 Prozent auf.

Trusted Dentists
Praxis Plus Award
Zertifizierung Top Arbeitgeber 2019
Rufen Sie uns an
Bei Aufruf und Nutzung dieser Website werden personenbezogene Daten in Form von Cookies und IP-Adresse, sowie Server-Logfile-Daten verarbeitet. Durch die weitere Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verarbeitung dieser Daten ein. Datenschutzerklärung